Neuestes Update: Mai, 2020

Sophies HSD MINI-Cut: In 16 Tagen die letzten Prozente rausgeholt!


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Stimmen, Durchschnitt: 4,89 von 5)
Loading...

Die High Speed Diät (HSD) ist generell gut geeignet, um bei hohem Körperfettanteil (KFA) schnell und viel Fett schmelzen zu lassen. Doch auch bis zu einem KFA von 22% kann man noch kurze (!) und intensive MINI-Cuts einlegen. Sophie zeigt in dieser Erfolgsstory wunderbar, wie das aussehen kann.

Schon vor der HSD hatte Sophie mit ~22% einen niedrigen KFA. Doch sie wollte mehr: Mit 16 Tagen HSD (1x 9 Tage & 1x 7 Tage) konnte sie noch weitere Prozente rausholen und fühlt sich nun mit einem KFA von ~19% sehr wohl. Auch ihre Kraftwerte konnte Sophie mit der HSD sogar etwas steigern (+15-20% in allen Übungen).

Natürlich bewegen wir uns schon insgesamt auf einem sehr hohen Niveau. Doch wer sich auskennt, der weiß, wie schwer es ist, einen flachen Bauch zu bekommen und sieht die feinen Unterschiede.

Sophies Daten vor und nach der HSD

  • Alter: 37 Jahre
  • Größe: 1,60 m
  • Körperfettanteil: 21,6% KFA auf 19,4% KFA (-2,2%)
  • Gewicht: 61,9 kg auf 59,5 kg (-2,4 kg)
  • Muskelmasse: +0,2 kg; Kraftwerte: +15-20%

Sophies Erfahrung mit der HSD

HSD als Kickstart für die letzten 2-3 kg

Ich habe schon länger nach einer Möglichkeit gesucht, die kritischen letzten 2-3 kg loszuwerden. Gerade nach Phasen wie Urlaub oder Weihnachten brauche ich diesen Kickstart. Ich habe die HSD in zwei Phasen durchgeführt. Die erste Phase ging 9 Tage mit einem guten Zwischenerfolg. Die zweite Phase dann nochmal eine Woche.

Kraftlos und hungrig? Fehlanzeige!

Zuerst war ich skeptisch, ob ich nicht unendlich hungrig sein werde. Doch weit gefehlt. Ich hatte während der HSD keinen Gelüste und war immer gut gesättigt, dank dem Protein.

Auch an Kraft hat es nicht gemangelt. Ich konnte im Training sogar noch ein bisschen Gewicht drauf packen ( +15-20% in allen Übungen).

Sophies Training: mehr als in der HSD vorgegeben

Grundsätzlich sollte man von Cardio Abstand nehmen in der HSD, allerdings wollte ich die Abnahme etwas unterstützen und bin regelmäßig laufen gegangen. Dafür habe ich auch ein Mal mehr Krafttraining gemacht.

Essen: Vorbereitung ist alles!

Das Allerwichtigste ist gute Vorbereitung. Ich habe mir für jede Woche einen genauen Essensplan erstellt. So konnte ich viele neue Rezepte ausprobieren. Es hat mir viel Spaß gemacht, Neues auszuprobieren.

Sophies persönliches Fazit

Es ist ein super Gefühl zu wissen, dass ich für mich einen Weg gefunden habe, mein Gewicht nach „Hochphasen“ wieder gut in den Griff zu bekommen. 5 von 5 Sternen für die HSD!

Wie bekommt man einen flachen Bauch? Den Körperfettanteil reduzieren!

Weiterführende Artikel und Links

Willst du ebenfalls einen Erfahrungsbericht veröffentlichen, um andere zu motivieren und mögliche Veränderungen zu zeigen? Schreib uns gerne eine Mail an info[ät]fitladies.de.


Empfehlenswerte Bücher für deine Traumfigur
High Speed Diät (HSD) So schnell wie möglich Fett verlieren. Als Kickstart und für schnelle Ergebnisse. Wissenschaftlich fundiert, Anti-Jojoeffekt, kein Muskelverlust. 2x Krafttraining pro Woche. Inkl. 3 Trainingspläne. Kein Cardio. Inklusive Refeeds und kontrolliertem Diätende.
BURN-Diät Langsam aber hocheffizient abnehmen. 1x, 2x, 3x, 4x oder 5x Training pro Woche pro Woche. Cardio optional. Regelmäßige Refeeds. Timing-Templates für jede Situation.

Hat dir der Artikel gefallen? Keine Updates mehr verpassen! Komm in unsere Fitladies Facebook Gruppe (exklusiv für Frauen).

4
Fragen, Erfahrungen, Kritik oder Lob? Schreibe einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
2 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
M.Sc. Johannes SteinhartAnja Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Anja
Gast
Anja

77% Muskelmasse? Wohl kaum …

M.Sc. Johannes Steinhart
Admin

Wie kommst du auf 77% Muskelmasse?

Anja
Gast
Anja

46 kg Muskelmasse/ 59,5 kg Gesamtmasse = 77%
Ich glaub ihr meint die fettfreie Masse mit 46 kg, aber das kommt von den Zahlen auch nicht richtig hin

M.Sc. Johannes Steinhart
Admin

Mit fettfreier Masse macht es mehr Sinn. Hatten wir so 1:1 übernommen. Ich nehme die absoluten Werte mal heraus. Danke für den Hinweis.